Über uns

Die Messianische Gemeinde Gesher LaSelah in Lage vereint an Yeshua gläubige Menschen, die entweder jüdischer Herkunft sind oder aber aus den Nationen kommen und zu ihren Glaubenswurzeln zurückgekehrt sind. Unser Ziel ist es, den Willen Gottes durch Yeshua zu erfüllen.

Endstanden ist die Gemeinde ursprünglich in Paderborn. Eine Gruppe von Yeshua-Gläubigen Juden und Nichtjuden trafen sich in Form eines Hauskreises bei Familien um den Shabbat zu feiern und um sich über das Wort Gottes auszutauschen. Nach 3 Jahren wurde der Wunsch größer, eine Gemeinde zu gründen.
Dieser Wunsch wurde nach einem langwierigen Prozess im April 2019 durch die Vereinsgründung Gesher LaSelah e.V. verwirklicht.
Ab April wurde auch ein Gemeindehaus in Lage gefunden, welches durch die ortsansässige Gemeinde in Lage zur Verfügung gestellt wurde.

Wir als Gemeindeausschuss, bestehend aus
Eduard Sudermann (Gemeindepastor),
Andrej Beritski (Stellvertretender Pastor),
Evgenij Sudermann (Lobpreisleiter),
Alexander Kuhn (Kantor) und
Eduard Siemens (Diakon),
sind für das Gemeindeleben verantwortlich.

Unsere Mission

Die Bedeutung unseres Namens “Gesher LaSelah” ist aus dem Hebräischen zu entnehmen und bedeutet „Brücke zum Felsen“.

Unser Ziel

Damit ist gemeint, dass wir keine weitere Abspaltung im Christentum sein wollen, sondern eine Verknüpfung zwischen Juden und Christen.

Was tun wir?

Wir treffen uns Samstags zum Gottesdienst und setzen uns Mittwochs zusammen, um gemeinsam und durch eine Liveschaltung auf YoutTube die Schrift Gottes näher zu ergründen.
Darüber hinaus versuchen wir auch durch andere Internetportale sowohl Juden als auch Nichtjuden zu erreichen.
Wir stehen zudem international mit Gemeinden und Synagogen in Kontakt und laden gelegentlich Gastredner ein.

Ist jeder willkommen?

Die Türen unserer Gemeinde stehen für einen jeden offen.
Es spielt keine Rolle, aus welcher Denomination man kommt.
Wir haben zwar konkrete Ansichten bezüglich der Schrift, lehnen deshalb jedoch niemanden ab, der andere Ansichten als die unseren vertritt.
Ganz im Gegenteil, wir freuen uns über lange und tiefgehende Gespräche mit euch!

Menü schließen