Die Messianische Gemeinde Gesher LaSelah in Lage vereint an Yeshua gläubige Menschen, die entweder jüdischer Herkunft sind oder aber aus den Nationen kommen und zu ihren Glaubenswurzeln zurückgekehrt sind.

Unser Ziel ist es, den Willen Gottes durch Yeshua zu erfüllen.

Wir glauben an den einzigen Gott, unseren Schöpfer – den Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs. Der Allmächtige ist einfach und wir dürfen uns kein Bildnis oder Gleichnis von ihm machen.
Wir glauben, dass der Allmächtige sich durch seinen eingeborenen Sohn offenbart und durch den Heiligen Geist in uns lebt.
(5. Mose 6,4, Johannes 1, 1+14, Philipper 2, 5-8)
Wir glauben, dass die Vergebung der Sünden nur durch Yeshua, das Lamm Gottes möglich ist.
Wir glauben, dass die Heilige Schrift von Genesis bis Offenbarung das von Gott inspirierte Wort Gottes ist.
Wir glauben, dass Gott durch das jüdische Volk allen Nationen die Sohnschaft, die Herrlichkeit, seine Bündnisse, die Gesetzgebung, den Gottesdienst und die Verheißungen gegeben hat. Ferner hat Gott durch sein Volk Israel seinen eingeborenen Sohn zur Errettung für alle Menschen gesandt.
Wir glauben, dass in der Frage der Errettung alle Nationen vor Gott gleich sind.
Wir glauben, dass allen Nationen dieser Welt Götzendienst zu betreiben verboten ist und dass wir durch den Glauben an Yeshua HaMashiach in das Volk Gottes eingepfropft werden.
Wir glauben, dass Yeshua HaMashiach gestorben und auferstanden ist und mit seiner Wiederkunft das Reich Gottes kommt. Wir glauben ebenfalls an die Auferstehung aus den Toten.
Die meisten von uns sind Mitglieder einer Ortsgemeinde, wobei wir zur weltweiten messianischen Gemeinde gehören.
Die Zukunft liegt in Gottes Hand, doch wir erwarten die Wiederkunft des Mashiach heute und jetzt.
Wir glauben, dass die Gebote Gottes durch den Heiligen Geist in unsere Herzen geschrieben werden müssen und wir diese nur durch Yeshua HaMashiach erfüllen können.
Wir glauben, dass Gott die Gaben des Heiligen Geistes für den Bau der Gemeinde, des Leibes des Mashiach, gibt.
Wir glauben, dass das Wort Gottes Lebenskraft hat.
Wir glauben, dass für jeden Gläubigen an Yeshua die Ordnungen und Gebote Gottes gültig sind und die halachischen Vorschriften zur Souveränität des jüdischen Volkes gehören.
Wir glauben, dass die Errettung durch Yeshua HaMashiach eine Gabe Gottes ist. Die Gebote Gottes, der Glaube und die Liebe sind untrennbar miteinander verbunden und haben mit Gesetzlichkeit und Selbstgerechtigkeit nichts gemein.

Kolosser 1,15-23:

Dieser ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene, der über aller Schöpfung ist. Denn in ihm ist alles erschaffen worden, was im Himmel und was auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, seien es Throne oder Herrschaften oder Fürstentümer oder Gewalten: alles ist durch ihn und für ihn geschaffen; und er ist vor allem, und alles hat seinen Bestand in ihm. Und er ist das Haupt des Leibes, der Gemeinde, er, der der Anfang ist, der Erstgeborene aus den Toten, damit er in allem der Erste sei. Denn es gefiel [Gott], in ihm alle Fülle wohnen zu lassen und durch ihn alles mit sich selbst zu versöhnen, indem er Frieden machte durch das Blut seines Kreuzes durch ihn, sowohl was auf Erden als auch was im Himmel ist. Auch euch, die ihr einst entfremdet und feindlich gesinnt wart in den bösen Werken, hat er jetzt versöhnt in dem Leib seines Fleisches durch den Tod, um euch heilig und tadellos und unverklagbar darzustellen vor seinem Angesicht, wenn ihr nämlich im Glauben gegründet und fest bleibt und euch nicht abbringen laßt von der Hoffnung des Evangeliums, das ihr gehört habt, das verkündigt worden ist in der ganzen Schöpfung, die unter dem Himmel ist, und dessen Diener ich, Paulus, geworden bin.

Wir glauben, dass Yeshua (Jesus) für den gebrochenen Bund völlige Sühnung vollbracht hat und somit den neuen Bund brachte. (Hebräer 13,12)

Wir glauben, dass die Torah, das Gesetz Gottes durch Mose gegeben, nicht aufgelöst ist und unzertrennlich mit dem neuen Bund ist. (Matthäus 5,17)

Wir glauben, dass wir unsere Liebe zu Gott dadurch ausdrücken, dass wir seine Gebote halten. (1. Johannes 5,3)

Gottes Heiliger Geist (Ruach HaKodesch) befähigt uns Gläubige in seinen Wegen zu wandeln. (Hesekiel 36,27)

Menü schließen