Zum Inhalt springen
Jüdisch Messianische Gemeinde Lage Lippe
Jüdisch Messianische Gemeinde

Ab dem 01.07.2022 finden in 32791 Lage keine Gottesdienste mehr statt.

Update

Schalom liebe Gemeindemitglieder, Freunde und Besucher!

Seit dem 01. Juli 2022 werden in dem Gemeinderaum in 32791 Lage keine Gottesdienste mehr stattfinden.

Die Gemeinde trifft sich zweimal im Monat. An den zwischenliegenden Shabbaten kommt die Gemeinde in Hauskreisen zusammen.

Die Zoom-Meetings am Mittwoch zum Zwecke des Austausches und des Bibelstudiums bleiben weiterhin bestehen.

Wer gerne an den Treffen teilhaben will, kann uns einfach eine Mail oder eine Nachricht über unsere Social Media Kanäle schicken, damit wir Euch die Termine und Adressen oder Zugangsdaten für Zoom mitteilen können.

Wir freuen uns auf Euch!

Mit vielen lieben Grüßen

Leitungsteam Gesher LaSelah e. V.

Über die Jüdisch Messianische Gemeinde Lage Lippe

Die Gemeinde in Lage vereint an Jeschua gläubige Menschen, die entweder jüdischer Herkunft sind oder aber aus den Nationen kommen und zu ihren Glaubenswurzeln zurückgekehrt sind. Unser Ziel ist es, den Willen Gottes durch Jeschua zu erfüllen und eine Brücke zwischen Juden und Christen wiederherzustellen.

Endstanden ist die Gemeinde ursprünglich in Paderborn. Eine Gruppe von Jeschua-Gläubigen Juden und Nichtjuden trafen sich in Form eines Hauskreises bei Familien um den Schabbat zu feiern und um sich über das Wort Gottes auszutauschen. Nach 3 Jahren wurde der Wunsch größer, eine Gemeinde zu gründen. Dieser Wunsch wurde nach einem langwierigen Prozess im April 2019 durch die Vereinsgründung Gesher LaSelah e.V. verwirklicht. Im selben Monat wurde auch ein Gemeindehaus in 32791 Lage-Müssen gefunden, welches durch die ortsansässige Gemeinde in Lage zur Verfügung gestellt wurde.

Wir als Gemeindeausschuss, bestehend aus Eduard Sudermann (Gemeindepastor), Andrej Beritski (Stellvertretender Pastor), Evgenij Sudermann (Lobpreisleiter), Alexander Kuhn (Kantor) und Eduard Siemens (Diakon), sind für das Gemeindeleben verantwortlich.

Die Bedeutung unseres Gemeindenamens „Gesher LaSelah“ ist aus dem Hebräischen zu entnehmen und bedeutet „Brücke zum Felsen“. Damit ist gemeint, dass wir keine weitere Abspaltung im Christentum sein wollen, sondern eine Verknüpfung zwischen Juden und Christen. Unser Ziel ist es, eine Brücke zwischen Juden und Christen zu bilden. Wobei diese Brücke auf dem Felsen (Jeschua) gebaut werden soll.

Unsere Mission

„Versöhnung der Nationen dieser Welt und Israel im Leib des Messias“

Durch das Vorbild eines geweihten Lebens, der täglichen Gemeinschaft mit dem Allmächtigen, dem Einhalten der Gebote Gottes und der biblischen Feste und dem Glauben an Jeschua haMaschiach sowie modernen Gottesanbetung (Liturgie) wollen wir Diener der Versöhnung für alle Nationen sein, die Grundlagen und Werte des Reiches Gottes verkündigend, die baldige Wiederkunft des Messias gemeinsam mit dem jüdischen Volk erwartend.

Siehe, ich sende euch den Propheten Elia, ehe der große und furchtbare Tag des HERRN kommt; und er wird das Herz der Väter den Kindern und das Herz der Kinder wieder ihren Vätern zuwenden, damit ich bei meinem Kommen das Land nicht mit dem Bann schlagen muss! Maleachi 3: 23-24

Was tun wir?

Wir treffen uns samstags zum Gottesdienst und setzen uns mittwochs zusammen, um gemeinsam und durch eine Liveschaltung auf YouTube die Schrift Gottes näher zu ergründen.
Darüber hinaus versuchen wir auch durch andere Internetportale sowohl Juden als auch Nichtjuden zu erreichen. Wir stehen zudem international mit Gemeinden und Synagogen in Kontakt und laden gelegentlich Gastredner ein.

Der Fokus unserer Gemeinde besteht ebenfalls darin, dass jedes Mitglied und jeder Besucher seine von Gott verliehenen Gaben und seine persönliche Berufung im Leib des Messias findet, aktiv entwickelt und lernt diese im Alltag zu praktizieren, damit die Einheit des Leibes wachsen und gedeihen kann.

Ist jeder willkommen?

Die Türen unserer Gemeinde stehen für einen jeden offen.
Es spielt keine Rolle, aus welcher Denomination man kommt.
Wir haben zwar konkrete Ansichten bezüglich der Schrift, lehnen deshalb jedoch niemanden ab, der andere Ansichten als die unseren vertritt. Ganz im Gegenteil, wir freuen uns über lange und tiefgehende Gespräche mit euch!

IBAN:DE97 4126 2501 6850 8089 00
BIC:GEN0DEM1AHL

Eduard Sudermann

Pastor

Andrej Beritski

Stellvertr. Pastor & Hirte

Evgenij Sudermann

Evangelist & Lobpreisleiter